Log-In
Log-Out


Spendenkonto ERSTE Bank:
IBAN: AT092011131005303005
BIC: GIBAATWWXXX


Wiener Tafel ist Mitglied bei:

partner

social networks

Preise und Prämierungen


Engagement macht sich bezahlt. Die Wiener Tafel als kleine und effiziente Organistation wurde mehrfach ausgezeichnet: 

2000
Prämierung der Arbeit der Wiener Tafel durch das SpenderInnenparlament "Forum Zivilcourage".

2004
Martin Haiderer wird "Imageneer" beim Ideenwettbewerb von Siemens Österreich.

2005
Die Wiener Tafel ist strahlende Siegerin des "Spin the globe Award" für innovative projekte im Rahmen der Trigos-Preisverleihung.

2006

  • Die Tafel wird durch die Community des Glocalist Reviews (Zeitschrift für Zivilgesellschaft) zur "NGO des Jahres" gewählt.
  • Die Wiener Tafel ist eine Gewinnerin der ARA-Ausschreibung für nachhaltig wirtschaftende Unternehmen ("Abfallvermeidungs-Initiative 2005").
  • Geschäftsführer Martin Haiderer und sein Team werden von Sozialministerin Ursula Haubner und Staatssekretär Sigisbert Dolinschek zum "Freiwilligen des Jahres" für ihren herausragenden Einsatz für Benachteiligte gekürt.
  • Martin Haiderer zählt zu den "ÖsterreicherInnen des Jahres", die jährlich von der Tageszeitung "Die Presse" gewählt und im Rahmen einer großen ORF-Gala gefeiert werden.
  • Martin Haiderer wird für sein Projekt "Wiener Tafel" von der Umweltabteilung der Gemeinde Wien zum "Abfallmanager 2006" ernannt.

2008

Die Wiener Tafel erhält für ihr soziales Engagement den "Dr.-Karl-Renner-Preis", der jährlich vom Kulturstadtrat der Gemeinde Wien vergeben wird.  

2009

Die Wiener Tafel darf sich über den Greinecker-Preis für Zivilcourage des ORF sowie den Liese Prokop-Preis freuen.

2013

Viktualia 2013: Viktualia 2013

2014

Viktualia 2014: Das Projekt TafelBox war beim VIKTUALIA Award 2014 des BMLFUW in der Kategorie „Gastronomie und Großküchen“ nominiert.
www.bmlfuw.gv.at

Effie Gold 2014: Effie Award

2016

Viktualia 2016: Das Projekt "Noch Gutes vom Großgrünmarkt" war beim VIKTUALIA Award 2016 des BMLFUW in der Kategorie „Soziale Initiativen und Projekte" nominiert.

Phönix  2016: Das Projekt "Noch Gutes vom Großgrünmarkt" erhielt den  Abfallwirtschaftspreis Phönix des BMLFUW  in der Kategorie „Abfallvermeidung und Re-use“.

Hier noch der Link zu den Preisträgern: www.oewav.at

NEWSFLASH

03.06.2016

Launch der Wiener Tafel Broschüre "Ist das noch gut? Lebensmittel sicher gut genießen"

Im Rahmen der am 3.Juni stattfindenden Langen Tafel stellt die Wiener Tafel die Broschüre "Ist das noch gut? Lebensmittel sicher gut genießen" vor.

Das Projekt, das gemeinsam mit der MA 38 - Lebensmitteluntersuchung Wien und Pulswerk, dem Beratungsunternehmen des Österreichischen Ökologieinstituts durchgeführt wurde, hat untersucht, wie lange gewisse Lebensmittel nach Überschreiten des Mindesthaltbarkeitsdatums (MHD) haltbar sind. Dadurch konnte gezeigt werden, wie lange diese Nahrungsmittel über das MHD hinaus genießbar sind - eine entsprechende Lagerung und die Unversehrtheit der Verpackung vorausgesetzt.

Mehr Informationen zu dem Projekt und zur Broschüre selbst gibt es hier.


STATEMENTS
Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen am Wort

Karin Cremer

Warum schenkst Du der WT Deine Zeit?

"Es ist für mich die sinnvollste Verwertung von Überproduktionen, falsch etikettierter Ware,etc. - einfach die Produkte direkt an die Bedürftigen weiterzugeben. Von jeder Tour komme ich zufrieden zurück, es macht mich einfach glücklich, die Freude der Bedürftigen und der Mitarbeiter der Sozialeinrichtungen zu sehen, wenn wir sie beliefern.
Auch bei diversen anderen Veranstaltungen habe ich immer nur positives Feedback."

 

Sonja Schragen

"Unsere Gesellschaft ist eine, die von Überfluss und Mangel geprägt ist. Auf diesen Trend reagiert die Wiener Tafel mit Umverteilung. Genau das ist es, was mich an ihrer Arbeit fasziniert und mich motiviert mitzuarbeiten."