spendenstempel

Spendenkonto ERSTE Bank:
IBAN: AT09 2011 1310 0530 3005


Wiener Tafel ist Mitglied bei:

Suppe mit Sinn Tafelbox Lange Tafel

partner

Menü > Termine > 

14th KlezMORE Festival Vienna vom 04.11.2017 bis 19.11.2017

Das 14. KlezMORE Festival Vienna erwartet sein Publikum mit einem umfassenden Programm, wie immer kenntnisreich und engagiert gestaltet von Friedl Preisl.


Jenseits jeglicher Beliebigkeit ist das 14. KlezMORE Festival Vienna 2017 wieder ein vielfältiges Angebot für weltoffene, kulturinteressierte, in Wien aufhältige/lebende Menschen, denen die beschränkte und diffamierende Kleingeistigkeit vieler gesellschaftlicher Kräfte dieser Tage auf die Nerven geht.

hazlóche un broche! (hazlacha = Glück und b’racha = Segen) – das ist übrigens der Ursprung des Ausdrucks „Hals- und Beinbruch“.

Die Wiener Tafel ist dabei zum Spendensammeln!


Infoabend für Interessierte an einer ehrenamtlichen Mitarbeit

Mittwoch, 08. November 2017

18:00 Uhr im Wiener Tafel-Büro (Simmeringer Hauptstraße 2-4, 1110 Wien / Eingang über Parkplatz der Autovermietung Hertz hinten links, Anfahrt)

Bei Interesse bitten wir um schriftliche Anmeldung per Mail an theresa.seitz[at]wienertafel.at

 


DAS GROSSE BACKEN

9. November, um 16 Uhr
Odeon Theater
Taborstraße 10, 1020 Wien

Zum zweiten Mal können Österreichs Hobbybäcker und -bäckerinnen
beim großen Gault&Millau Backwettbewerb ihr Talent unter Beweis stellen.

Im letzten Jahr entstand während des Wettbewerbs der größte Apfelstrudel Wiens. Dieser Rekord muss natürlich heuer zumindest ebenbürtig pariert oder noch besser übertrumpft werden. Fini’s Feinstes hat es sich zum Ziel gesetzt, während der Veranstaltung das größte Vanillekipferl entstehen zu lassen.

Für die Besucher gibt es auch abseits der spannenden Kämpfe viel zu erleben. Während der Duft frisch gebackener Kipferln, Cakes und Küchleins durch die Räume wehen, können sie sich durch eine wahre Genusswelt an Kreationen kundiger Bäcker kosten. In der Kinderbackstube von Ströck dürfen die Kleinsten unter den Zuschauern ihre ersten Backversuche wagen.
Im letzten Jahr entstand während des Wettbewerbs der größte Apfelstrudel Wiens. Dieser Rekord muss natürlich heuer zumindest ebenbürtig pariert oder noch besser übertrumpft werden. Fini’s Feinstes hat es sich zum Ziel gesetzt, während der Veranstaltung das größte Vanillekipferl entstehen zu lassen.
Für die Besucher gibt es ein Extra-Zuckerl: Durch das Mitbringen von ca. 500g Vanillekipferl erhalten sie freien Eintritt zum Finale und gestalten mit ihren Keksen ein weihnachtliches Bild mit.

Die Wiener Tafel ist mit einem Infostand dabei, und die BesucherInnen können die Köstlichkeiten in einer TafelBox mit nach Hause nehmen!


Anmeldung Wiener Tafel Vortragsreihe

Das Wiener Tafel Team lädt Sie ein, mehr zu den Themen Lebensmittelabfallvermeidung und Armut zu erfahren. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Terminauswahl:

Lebensmittelabfallvermeidung mit Schwerpunkt Landwirtschaft, Großhandel und Handel

Lebensmittelabfallvermeidung aus Sicht der Produktion, Gemeinschaftsverpflegung (Hotellerie, Catering, Betriebsküchen, u. a.) und Haushalte

Armut und Ungleichheit versus Überfluss in Österreich und Europa


Vorname und Zuname (z.B.: Max Mustermann):


E-Mail Adresse:



WAS: Lebensmittelproduktion mit Schwerpunkt Landwirtschaft, Großhandel und Handel, - beleuchtet anhand des TafelHauses. Mit Hilfe von Praxisbeispielen wird erläutert, wie Lebensmittelabfall entlang dieser Stufen der Wertschöpfungskette effizient vermieden werden kann. Im Vortrag inkludiert ist eine kurze Führung durch den Großmarkt.


WO: TafelHaus


WANN: 19. September 2017, 17 - 18:30 Uhr


WER: Alexandra Gruber, Geschäftsführerin Wiener Tafel

WAS: Lebensmittelabfallvermeidung aus Sicht der Produktion, Gemeinschaftsverpflegung (Hotellerie, Catering, Betriebsküchen, u. a.) und Haushalte. Anhand von nationalen und internationalen Praxisbeispielen wird erläutert, wie food waste entlang dieser Stufen in der Wertschöpfungskette effizient vermieden werden kann.


WO: Wiener Tafel Zentrale Simmering


WANN: 17. Oktober 2017, 17 - 18:30 Uhr


WER: Alexandra Gruber, Geschäftsführerin Wiener Tafel


WAS: Armut und Ungleichheit versus Überfluss in Österreich und Europa. Anhand der internationalen Tafel- & Foodbank-Bewegung wird mit Hilfe von Praxisbeispielen gezeigt, welchen Stellenwert und welche Kraft zivilgesellschaftliches Engagement in unserer Gesellschaft hat.


WO: Wiener Tafel Zentrale Simmering


WANN: 21. November 2017, 17 - 18:30 Uhr


WER: Alexandra Gruber, Geschäftsführerin Wiener Tafel

NEWSFLASH

17.10.2017

Die EU hat gestern, am Welternährungstag die lange erwarteten Food Donation Guidelines herausgebracht, um die Weitergabe von noch genußtauglichen Lebensmitteln an karitative Organisationen wie die Wiener Tafel in ganz Europa zu erleichtern! Ein wichtiger Meilenstein für Noch-Viel-Mehr Lebensmittelrettung ist erreicht! Mehr Informationen hier.



STATEMENTS
Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen am Wort
Langer Margit "Ich finde es großartig wie unbürokratisch und effizient die tägliche logistische Meisterleistung von ca. 3 tonnen Lebensmittel an über 80 Sozialeinrichtungen zuzustellen, funktioniert. Freu mich mithelfen zu dürfen."