Log-In
Log-Out
RSS-Feed
abbonieren
Diese Seite
empfehlen
Newsletter
abonnieren


Spendenkonto:
ERSTE Bank, BLZ: 20111
Kto.Nr.: 31005303005
IBAN: AT092011131005303005
BIC: GIBAATWW


Wiener Tafel ist Mitglied im

partner

social networks

Menü > Home > 

Lebensmittel retten mit E-Trikke


Wiener Tafel & BEKO HOLDING setzen auf neue nachhaltige Mobilität

 

(v.r.nach l.)Peter Kotauczek, CEO BEKO HOLDING AG, Martina Himmelsbach, Obst- und Gemüsehändlerin am Naschmarkt und langjährige Warenspenderin, Martin Ebenhöh, ehrenamtlicher Mitarbeiter der Wiener Tafel und
Projektbetreuer, Martin Haiderer, Gründer und Obmann der Wiener Tafel, Ulli Schmidt, Geschäftsführerin der Wiener Tafel, Melinda Busáné Bellér und Christof Kotauczek, BEKO HOLDING AG freuen sich über den erfolgreichen Start des neuen Projektes: Lebensmittel effizient und umweltfreundlich retten mit dem E-Trikke!


Die Wiener Tafel erweitert ihren Fuhrpark um ein E-Trikke! Gemeinsam mit Kooperationspartner BEKO HOLDING AG geht Österreichs älteste Tafelorganisation beim Retten von Lebensmitteln neue Wege: Zusätzlich zu den fünf Hilfslieferfahrzeugen der Wiener Tafel wird das wendige, leistungsstarke, Strom betriebene Gefährt effizient für den sozialen Transfer eingesetzt: Relevante Mengen an Lebensmitteln werden innerhalb eines kleinräumigen Gebietes mit kurzen Wegstrecken zwischen den Warenspender-Adressen eingesammelt und auf kürzestem Weg direkt zur nächstgelegenen Sozialeinrichtung transportiert.

mehr

hausbacken statt altbacken


 

WienerTafelFreuden-Brotbackworkshop

... mit Adelheid Sonderegger und Maria Theresia Moritz in Kooperation mit den Tourismusfachschulen MODUL der Wirtschaftskammer Wien

Was: Brotbackworkshop für bewussteren Umgang mit Lebensmitteln

Wann:
Donnerstag, 5. Juni 2014, 17:00 bis 20:00 Uhr
> Allerlei Gebäck für das Sonntagsfrühstück <


Dienstag, 24. Juni 2014, 17:00 bis 20:00 Uhr
>Brotvarianten für das Grillfest<

Wo: Tourismusfachschulen MODUL  der Wiener Wirtschaftskammer, Peter-Jordan-Straße 78 (Eingang Dänenstraße), 1190 Wien

Wie viel: maximal 20 Plätze; € 50/Person (€ 25 für Mitglieder der Wiener Tafel) für Ingredienzien & Workshop-Leitung

Wie: Anmeldung unter events(at)wienertafel.at

mehr

15 Jahre Wiener Tafel - positive Jahresbilanz für 2013


Über 400 ehrenamtliche „LebensmittelretterInnen“ ermöglichten den sozialen Transfer an sechs Tagen in der Woche. Sie bewahrten im vergangenen Jahr mit den fünf Hilfslieferfahrzeugen rund 497.000 Kilogramm Lebensmittel vor dem Müll. Obwohl sich die Zahl der belieferten Sozialeinrichtungen um sieben NGOs erhöhte, sind gleichzeitig die zurückgelegten Kilometer lediglich um sechs Prozent auf 98.376 km gestiegen - ein Indiz für die effiziente und nachhaltige Leistung des Wiener Tafel-Logistik-Teams. Das bedeutet, dass inzwischen 16.000 Armutsbetroffene in bereits 92 Sozialeinrichtungen mit den geretteten Lebensmitteln versorgt werden. Mit einer Steigerung von 123 % bei den Corporate Social Volunteers und einem Anstieg der Ehrenamtsstunden um mehr als 12% beweist die Wiener Tafel im 15. Jahr ihres Bestehens: Der Sozial- und Umweltverein konnte 2013 das große Potenzial der Freiwilligentätigkeit und der Firmenkooperationen sehr effizient nutzen um den Kampf gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung voranzutreiben.


Erfreulich waren auch die Ergebnisse der Jahresbilanz im Bereich der Bewusstseinsbildung und Kommunikation: Die Wiener Tafel konnte mit kreativen Projekten – wie der Kampagne „Teilen macht Sinn“ und der Etablierung von Foodsharing in Österreich - punkten und freut sich über einen Anstieg bei den Medien-Nennungen von 2012 auf 2013 um fast 66 % auf über 200!

mehr

Österreich weit Tafeln


Gründung des "Verbands der Österreichischen Tafeln"
Gemeinsam gegen Armut, Hunger und Lebensmittel-Verschwendung


Jochen Brühl, Vorsitzender Bundesverband Deutscher Tafeln
Tanja Dietrich-Hübner, Leitung der Nachhaltigkeitsabteilung REWE International AG
Ernst Thomas Fingerl, Flachgauer Tafel
Martin Haiderer, Obmann & Gründer Wiener Tafel
Nadine Zielonke, Vorsitzende Dachverband Österreichischer Tafeln
Andrea Roschek, Vorsitzender & Gründerin Pannonische Tafel
hoben am 6. Februar 2014 den Verband der Österreichischen Tafel gemeinsam bei der Pressekonferenz im Café Landtmann aus der Taufe.


Der Verband der Österreichischen Tafeln wird kompetenter Ansprechpartner für überregionale PartnerInnen der Tafelarbeit in Österreich sein. Dieses Netzwerk bündelt Interessen, Ideen und Engagement seiner Mitglieds-Tafeln - und kann diese so noch überzeugender nach außen vertreten als eine lokale Tafel alleine. Der Verband der österreichischen Tafeln wird neue Tafel-Gründungen wirkungsvoll unterstützen und als erfahrener Ansprechpartner für überregionale Aktivitäten zur Verfügung stehen.

mehr

MODUL & Manner: 4.444 &euro; für Brotauto


4.444,44 Euro Spende für Wiener Tafel-Brotfahrzeug durch gemeinsame Aktion: Mit Kreativität, Begeisterung und großem Engagement erwirtschafteten die SchülerInnen und Studierenden gemeinsam mit den Lehrenden der Tourismusschulen MODUL mit Unterstützung der Josef Manner & Comp. AG den großartigen Spendenbetrag für den laufenden Betrieb des Wiener Tafel-Brotfahrzeuges.

Ein Flashmob - www.youtube.com/watch - an dem sich knapp vor Weihnachten die gesamte Schule beteiligte, eine vorweihnachtliche Spendenaktion, sowie ein Punschstand vor der Höheren Lehranstalt für Tourismus Ende vergangenen Jahres brachten den stolzen Betrag zur Unterstützung der sozialen Transferarbeit der Wiener Tafel.

mehr

Presseaussendung

Alles Gute im neuen Jahr 2014 wünscht das gesamte Wiener Tafel-Team!


Bitte unterstützen Sie die Wiener Tafel auch in diesem Jahr bei ihrer wichtigen sozialen Transferabeit: Mit Ihrer Fördermitgliedschaft oder mit freiwilligem Engagement machen Sie möglich, dass bis zu drei Tonnen wertvolle Lebensmittel pro Tag vor dem Müll gerettet und 16.000 Armutsbetroffene mit den Warenspenden versorgt werden!
Wenn Sie Fragen haben: Kontaktieren Sie uns unter office(at)wienertafel.at oder unter der Telefonnummer: 01/536 56 87 !
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zum Einsatz gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung!

Wiener Tafel warnt vor TrickbetrügerInnen


Neuerliche nicht autorisierte Straßensammlungen im Namen der Wiener Tafel

muster

In den vergangenen Tagen bekam die Wiener Tafel wieder gehäuft Rückmeldungen, dass PassantInnen auf der Straße von dazu nicht berechtigen Personen um Spenden für die Wiener Tafel gebeten wurden. Die geschilderten Fälle traten am Weihnachtsmarkt zwischen dem Naturhistorischen und dem Kunsthistorischen Museum, im Bereich der Mariahilferstraße, und am Stephansplatz, im ersten, im sechsten und im siebenten Wiener Gemeindebezirk auf. Die Personen gaben sich als ehrenamtliche MitarbeiterInnen aus und führten eine selbst gefertigte "Spendensammelliste" auf einer Klemmtafel mit sich.
Die Wiener Tafel hält fest, dass Spenden an nicht autorisierte Personen NICHT Österreichs ältester Tafelorganisation zu Gute kommen. Derartige Beträge können somit auch nicht für den sozialen Transfer zu Gunsten von 16.000 Armutsbetroffenen in 90 Sozialeinrichtungen im Großraum Wien eingesetzt werden, sondern sind als Einzelspende an bettelnde Personen zu verstehen.


mehr

Beste "Suppen mit Sinn" Wiens


"Suppe mit Sinn 2013"-Gewinnspiel-Finale morgen, Mittwoch, 27. November 2011, 11:00 Uhr , am

karitativen Weihnachtsmarkt der Österreichischen Kontrollbank auf der Freyung, Hütte 4

Von 27.bis 29. November 2013 wird jeweils von 11:00 bis 21:00 Uhr am karitativen Weihnachtsmarkt der Österreichischen Kontrollbank auf der Freyung, Hütte 4, zu Gunsten der Wiener Tafel gegen eine freiwillige Spende "Suppe mit Sinn" ausgeschenkt. Alle sind herzlich eingeladen!


mehr

WIEN MITTE The Mall und Babette's zu Gunsten der Wiener Tafel


"Rezepte mit Sinn" gibt es jetzt im Rahmen der sozialen Kooperation mit dem Shoppingcenter WIEN MITTE The Mall und der  Kochbuchhandlung Babette's Spice and Books for Cooks von Nathalie Pernstich in einer besonderen Ausgabe: "Wiener Küche" in Deutsch und Englisch!
Das neue Rezeptbuch vereint Klassiker der Wiener Küche in deutscher und englischer Sprache um auch Wien BesucherInnen und Gästen aus dem Ausland die in WIEN MITTE  landen ein attraktives Angebot zu machen:
Ein kleines Andenken oder Mitbringsel aus der Donaumetropole, das Lust auf gutes Essen macht und gleichzeitig einen Beitrag gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung bedeutet.
Jeden Donnerstag und Freitag vor Weihnachten von 13:00 bis 21:00 Uhr bieten die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Wiener Tafel am Infostand im Eingangsbereich von WIEN MITTE The Mall "Rezepte mit Sinn" gegen eine freiwilligen Spende an. Mehr als die Hälfte der 1.000 produzierten Kochbüchlein dient dem Centermanagement von WIEN MITTE The Mall als Sinn stiftendes Geschenk an Geschäftspartner und Kunden.

Spendenaktion "Weihnachtsfreude weitergeben"


Seit drei Jahren sammelt MyPlace-SelfStorage in der Weihnachtszeit  im Rahmen der Spendenaktion "Weihnachtsfreude weitergeben" originalverpackte und haltbare Lebensmittel und Hygieneprodukte für die Wiener Tafel. 

Zu diesem Zweck stellt MyPlace-SelfStorage auch heuer von Montag 25. November bis Mittwoch 18. Dezember 2013 in jede seiner 10 Filialen in Wien ein Lagerabteil für den Zeitraum der Spendenaktion zur Verfügung, in dem Spendenwillige zu den normalen Öffnungszeiten ihre Spenden vorbeibringen können.

Alle MyPlace-Standorte unter http://www.myplace.at/standorte.html


Gesammelt werden haltbare, nicht kühlpflichtige Nahrungsmittel wie Teigwaren und Reis, Kaffee (keine Tabs) und Zucker, bzw. Konserven (z.B. Fertiggerichte, Bohnen, etc.) und Speiseöle oder Hygieneprodukte (z.B. Duschgels, Zahnpasta) und Waschmittel.

mehr

Jedermann hautnah - auf den Spuren Berta Zuckerkandls


Cornelius Obonya, Kentaro Yoshii und Claudia Sallagar führten in Landtmann's Bel-Étage auf die Spuren der berühmten Salondame Berta Zuckerkandl-Szeps: Mit dem "Jedermann" eingebettet in Kammermusik der Belle Époque von Jaques Offenbach und Reinold Glière ein" machten sie das Stück dramatischen Österreichs" hautnah erlebbar und begeisterten das Publikum im Salon!

mehr

Kampagnenstart im Vapiano mit Barbara Stöckl - Teilen macht Sinn -


Ulli Schmidt, Geschäftsführerin der Wiener Tafel, Andreas Gabler, GablerWerbungFilm, Barbara Stöckl, prominente Unterstützerin der Wiener Tafel, Philipp Zinggl, Countrymanager Vapiano Österreich und Willi Turecek, Obmann der Fachgruppe Gastronomie der Wirtschaftskammer Wien präsentieren die neue Suppe mit Sinn-Kampagne "Teilen macht Sinn"

-> Presseaussendung herunterladen

-> Direkt zur Suppe mit Sinn

Wiener Tafel-Benefiz: Jedermann hautnah - auf den Spuren Berta Zuckerkandls


   Kentaro Yoshii                       Cornelius Obonya                  Claudia Sallagar

Exklusiver Kultur-Genuss im Salon: Cornelius Obonya liest aus dem "Sterben des reichen Mannes", Kentaro Yoshii und Claudia Sallagar am Chello mit Kammermusik der Belle Époque von Jaques Offenbach und Reinhold Glière in Landtmann's Bel-Étage

Mittwoch, 13. November 2013, 18.00 Uhr
Landtmann's Bel-Étage im Palais Lieben-Auspitz, Oppolzergasse 6, 1010 Wien

-> Einladung herunterladen

-> Presseaussendung herunterladen

Anmeldung: events(at)wienertafel.at

Mindestspende 66 Euro pro Gast - einzuzahlen bis 8. November 2013 auf das Wiener Tafel-Spendenkonto:
IBAN: AT092011131005303005 mit Zahlungsbetreff "Jedermann hautnah".
Mit Einlangen Ihres Spendenbetrages wird die Anmeldung verbindlich.

 

hausbacken statt altbacken!


Mein täglich Brot selber machen

Das war der WienerTafelFreuden-Brotbackworkshop am Freitag, 4. Oktober 2013,  in der Tourismusschule MODUL.

16 TeilnehmerInnen ließen sich von den beiden Kunstvermittlerinnen Adelheid Sonderegger und Maria-Therese Moritz in die Welt des Brotbackens einführen.

Brot, das Hauptnahrungsmittel Nummer eins in unserem kulinarischen Kulturraum. Doch obwohl die Wertigkeit von Brot ungebrochen hoch scheint, wird ein Viertel aller Backwaren für den Müll produziert. Jedes vierte Brot landet in der Tonne, statt im Magen. Täglich werden in Wien so viele Backwaren weggeworfen, wie pro Tag in Graz verzehrt werden.

Zu den Fotos

Wiesenfest bringt 12.000 Euro Spende!



Wahnsinnsstimmung und ein Wahnsinnsergebnis beim Wiesenfest der Asperner und Esslinger Kaufleute am Donnerstag, 19.9.2013!"Wiener Wahnsinn" und als Vorband "Austro2" sorgten für großartige Unterhaltung des Festzeltpublikums! Ein Wahnsinn im besten Sinne des Wortes, was die MA6 - TafelRunde auf die Beine gestellt hat: Die hochprofessionelle Veranstaltung brachte 12.000 Euro Spende für die Wiener Tafel! Tausend Dank für den totalen Einsatz und die Professionalität der MA6-ManagerInnen!

Zu den Fotos

14 Jahre Wiener Tafel - Errungenschaft oder Armutszeugnis unserer Gesellschaft?


Das war die Podiumsdiskussion gemeinsam mit "Der Standard" unter der Leitung von Redakteurin Irene Brickner

am Montag, 9. September 2013, 18:00 Uhr im Festsaal der Bezirksvorstehung Rudolfsheim-Fünfhaus

Es diskutierten:

  • Stephan Schulmeister, Ökonom, WIFO
  • Erna Nußbaumer, Leiterin der Sozialeinrichtung Haus Miriam
  • Bernhard Litschauer-Hofer, Wiener Armuts-Netzwerk
  • Martin Haiderer, Gründer und Obmann der Wiener Tafel
  • Franz Riepl, Abgeordneter zum Nationalrat, SPÖ

Einladung

 

Das war die Lange Tafel 2013


im Europäischen Jahr der Bürgerinnen und Bürger

Motto: Es reicht! Für alle

 

Die traditionelle "Lange Tafel", der Sommer-Event der Wiener Tafel, machte auch heuer wieder den Brückenschlag zwischen Überflussgesellschaft und Bedarfsgesellschaft auf sympathische Weise am Yppenplatz sichtbar und erlebbar: Die Wiener Tafel weist mit der Langen Tafel und der Unterstützung Prominenter und engagierter KünstlerInnen auf die zentrale Bedeutung von Lebensmitteln als kostbare Ressource hin und setzt ein öffentlich wahrnehmbares Zeichen gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung! In diesem Sinne wurde die Lange Tafel 2013 heuer zum ersten Mal als ÖkoEvent veranstaltet.

Christian Clerici, Erika Geier, Frank Hensel, Helga Papouschek, Nikolaus Berlakovich, Martin Haiderer, Gerhard Zoubek, Sandra Frauenberger, Franz Prokop

Engagement sichtbar machen
Zum Auftakt der "Langen Tafel 2013" griffen Lebensminister Nikolaus Berlakovich, KonsumentInnenschutzstadträtin Sandra Frauenberger, Bezirksvorsteher Franz Prokop, BioHof ADAMAH-Gründer Gerhard Zoubek, Christian Clerici, Helga Papouschek, Erika Geier, Ideenbäckerei Geier, Vorstandsvorsitzender REWE Österreich, Frank Hensel, Marktamtsleiterin Adelheid Sagmeister und Hans Staud gemeinsam mit Wiener Tafel-Obmann Martin Haiderer zum Kochlöffel und verkochen alles was der Markt hergibt und BioHof ADAMAH zur Verfügung stellt zu köstlichem Gemüse-Curry! Bei strahlendem Sonnenschein fanden im Laufe des Tages rund 1.000 Gäste Platz an der "Langen Tafel" und genossen gute Unterhaltung bei feinem Essen und Trinken und Live-Musik von Wiener Kabinettorchester, Stimmgewitter Augustin, Jenny Bell, Lilli Kern & Band, Martin Spengler & die foischn Wiener, MusikarbeiterInnenkapelle! Alle KünstlerInnen verzichten zu Gunsten der Wiener Tafel auf ihre Gage!

mehr

Lange Tafel 2013 am Yppenplatz


Es reicht! Für alle.


Am Freitag, den 7. Juni 2013, findet auf der Piazetta am Yppenplatz von 12:00 bis etwa 20:00 Uhr das traditionelle Sommerfest der Wiener Tafel unter dem Motto "Es reicht! Für alle." statt:

Österreichs älteste Tafelorganisation macht mit Unterstützung Prominenter und KünstlerInnen auf die zentrale Bedeutung von Lebensmitteln als kostbare Ressource aufmerksam und setzt ein öffentlich wahrnehmbares Zeichen gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung!

Gemeinsam feiern und genießen: Gute Unterhaltung bei köstlichem Essen von BioHof ADAMAH und toller Musik engagierter KünstlerInnen für alle!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Weitere Informationen unter www.langetafel.at!

Wiener Tafel, Lebensministerium und Foodsharing.de schalten myfoodsharing.at frei


Dokumentarfilmer und Vorsitzender von Foodsharnig.de Valentin Thurn, Lebensminister Nikolaus Berlakovich und Wiener Tafel-Obmann Martin Haiderer schalten in der BioWerkstatt myfoodsharing.at frei und präsentieren den ersten FairTeiler Österreichs!

 

Lebensmittel teilen und tauschen statt entsorgen

Wien - Freitag, 31. Mai 2013 Mit dem gemeinsamen Freischalten der Webpage geben Wiener Tafel-Gründer Martin Haiderer, Umweltminister Nikolaus Berlakovich und der deutsche Filmemacher und Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins Foodsharing.de auch in Österreich den Startschuss für einen neuen, nachhaltigen und intelligenten Umgang mit Lebensmitteln in Privathaushalten.

Durch die Online-Plattform werden jene Menschen vernetzt, die durch Teilen und Tauschen verhindern möchten, dass gute, genusstaugliche Lebensmittel vernichtet werden! Wer Lebensmittel kostenlos abgeben möchte, stellt einen "elektronischen Warenkorb" ins Netz. Potenzielle ÜbernehmerInnen wählen einen Lebensmittelkorb in ihrer Nähe und holen die Nahrungsmittel kostenlos ab. Beiden ist gedient und die Umwelt wird geschont: Wertvolle Ressourcen werden sinnvoll eingesetzt, statt im Müll zu landen! FairTeiler - organsierte Tauschplätze - dienen ebenfalls dem gezielten Tausch von Lebensmitteln.

Den ersten FairTeiler Österreichs etabliert Michaela Russmann von der BioWerkstatt in der Biberstraße 22, 1010 Wien.

mehr

WienerTafelFreuden in der MERKUR Akademie


Bewussterer Umgang mit Lebensmitteln durch gemeinsames Kochen!

Klaus Pollhammer, Vorstand MERKUR, Ulli Schmidt, Wiener Tafel-Geschäftsführerin, Küchenchef Andreas Purin, Merkur, Chefmenü und Tanja Dietrich-Hübner, REWE-Nachhaltigkeitsbeauftragte präsentieren "Rezepte mit Sinn"

Die Wiener Tafel veranstaltet gemeinsam mit MERKUR im Rahmen des Langzeitprojektes WienerTafelFreuden drei Koch-Workshops in der Schauküche der MERKUR Akademie in der Swatoschgasse, 1110 Wien. Durch lustvolles Kochen und gemeinsames Genießen wird Bewusstsein für einen  nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln und verantwortungsvolles Konsumieren geschaffen.
In den drei- bis vierstündigen Kochkursen werden gemeinsam mit einem professionellen Koch eines der zahlreichen MERKUR Restaurants in Österreich Menüs aus dem Rezeptbüchlein der Wiener Tafel "Rezepte mit Sinn" unter Verwendung saisonaler und regionaler Produkte zubereitet. Dabei richten sich die Kochworkshops der Wiener Tafel neben Kochinteressierten und KlientInnen der Sozialeinrichtungen auch an MERKUR MitarbeiterInnen, um sie noch mehr für die Vermeidung von Lebensmittelabfällen zu sensibilisieren.

mehr

WienerTafelFreuden in der MERKUR Akademie


Bewussterer Umgang mit Lebensmitteln durch gemeinsames Kochen!

Die Wiener Tafel veranstaltet gemeinsam mit MERKUR im Rahmen des Langzeitprojektes WienerTafelFreuden drei Koch-Workshops in der Schauküche der MERKUR Akademie in der Swatoschgasse, 1110 Wien. Durch lustvolles Kochen und gemeinsames Genießen wird Bewusstsein für einen  nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln und verantwortungsvolles Konsumieren geschaffen! Alle, die Kochen auch als spannenden Austausch und Möglichkeit zu interessanter Kommunikation erleben möchten und Kocherfahrung mit einem Profi aus einem der zahlreichen MERKUR Restaurants sammeln wollen, sind ganz herzlich dazu eingeladen!

Wann: 13. und 14. Mai sowie 3. Juni 2013, Beginn jeweils um 17.00 Uhr

Wo:     Schauküche der MERKUR Akademie im MERKUR Markt Swatoschgasse,       1110    Wien.

Wer:    Mit dem Angebot angesprochen werden alle Koch-Interessierten, KlientInnen der von der Wiener Tafel belieferten Sozialeinrichtungen, ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Wiener Tafel und Interessierte sowie MitarbeiterInnen von anderen KooperationspartnerInnen und MitarbeiterInnen von  MERKUR.

Was:   Nach dem gemeinsamen Genießen eines frisch gemixten Obst-Smoothies wird gemeinsam gekocht und danach zusammen getafelt.Unter der Leitung eines professionellen Kochs eines MERKUR Markt Restaurants bereiten alle TeilnehmerInnen ein dreigängiges Menü nach den "Rezepten mit Sinn" - der Wiener Tafel-Rezepte-Sammel-Edition - zu. Im Mittelpunkt stehen regionale und saisonale Produkte, die von CLEVER, HOFSTÄDTER und MERKUR zur Verfügung gestellt werden.

mehr

Wiener Tafel warnt vor TrickbetrügerInnen


Nicht autorisierte Straßensammlungen im Namen der Wiener Tafel

In den vergangenen Tagen bekam die Wiener Tafel gehäuft Rückmeldungen, dass PassantInnen auf der Straße von dazu nicht berechtigen Personen um Spenden für die Wiener Tafel gebeten wurden. Alle bisher geschilderten Fälle traten im Bereich der Mariahilferstraße, im sechsten und im siebenten Wiener Gemeindebezirk auf. Die Personen gaben sich als ehrenamtliche MitarbeiterInnen aus und führten eine selbst gefertigte "Spendensammelliste" mit sich.

Die Wiener Tafel hält fest, dass Spenden an nicht autorisierte Personen NICHT Österreichs ältester Tafelorganisation zu Gute kommen. Derartige Beträge können somit auch nicht für den sozialen Transfer zu Gunsten von 12.000 Armutsbetroffenen in 85 Sozialeinrichtungen im Großraum Wien eingesetzt werden, sondern sind als Einzelspende an bettelnde Personen zu verstehen.

mehr

Von der TAFEL:RUNDE© zur Wiener Tafel


Wien, 25. April 2013. Unter dem Credo "Von der TAFEL:RUNDE© zur Wiener Tafel" präsentiert Carola Purtscher nun die pro bono-Kooperation ihrer PR-Agentur Purtscher RelationsPR mit der Wiener Tafel. Die Wiener Non-Profit-Organisation rettet überschüssige Lebensmittel vor der Vernichtung und versorgt mit den Warenspenden sozial Benachteiligte und Armutsbetroffene in anerkannten Sozialeinrichtungen. Die Kooperation umfasst die kostenlose Betreuung in sämtlichen PR-Belangen, sowie die finanzielle Unterstützung von Hilfslieferungen.

mehr

wean hean unterstützt auch heuer die Wiener Tafel!


 

Größen des Genres Wienerlied treten an unterschiedlichen Orten in ganz Wien auf! Bei den Konzerten haben ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Wiener Tafel die Möglichkeit, Spenden für die soziale Transferarbeit zu sammeln.

Ein herzliches Dankeschön für die tolle Kooperation!

 

Das 14. internationale Akkordeon-Festival unterstützt die Wiener Tafel


Die ehrenamtlichen Wiener Tafel MitarbeiterInnen sammeln bei den Konzerten des 14. internationalen Akkordeon-Festivals Spenden!

"Sie können schon beim Eröffnungswochenende am Samstag, 23.02. 2013 und am Sonntag, 24.02.2013 Spenden sammeln", gibt Friedl Preisl, Organisator des 14. internationalen Akkordeonfestivals, grünes Licht für die Kooperation und betont: "ALLE Konzerte werden anmoderiert und deshalb kann auf die Wiener Tafel hingewiesen werden! Wir erwarten am Samstag, 23. Februar etwa 450 Besucher und am Sonntag, 24. Februar cirka 400 Besucher!" Ein Monat lang geht das Festival in ganz Wien über die Bühne und KünstlerInnen aus aller Welt treten mit ihren Akkordeons an verschiedenen attraktiven Spielorten auf!

Noch etwas: Tausend Dank an die engagierten Veranstalter!
Alle Termine auf www.akkordeonfestival.at

Wiener Tafel zieht Bilanz


Mit einer 12%igen Steigerung der geretteten Lebensmittelmengen von 2011 zu 2012 und einem Anstieg des Gesamtwertes der Warenspenden von Handel, Industrie und Landwirtschaft zu Gunsten Armutsbetroffener um 8% fällt die Wiener Tafel Bilanz für das Vorjahr sehr positiv aus: Mehr als 400 ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Wiener Tafel waren insgesamt 19.758 Stunden im Einsatz. Sie legten mit den fünf Wiener Tafel-Hilfslieferfahrzeugen 92.489 km zurück um insgesamt 462.400 kg einwandfreie genusstaugliche Lebensmittel und Hygieneprodukte vor dem Müll zu retten und zu 12.000 Armutsbetroffenen in inzwischen 85 Sozialeinrichtungen zu transportieren. Dies bedeutet Zuwächse in allen zentralen Tätigkeitsbereichen der Wiener Tafel!

mehr

Jahresfeier der Wiener Tafel MitarbeiterInnen


 

Das Jahresfest 2012 der Wiener Tafel MitarbeiterInnen wurde vergangenen Freitag, den 18. Jänner 2013 im Suppe mit Sinn Lokal "bebop" gefeiert. Einen großen Dank an alle Mitfeiernden, die Musiker der Les Buckel Kombo, dem bebop Team und sodexo für das Buffet. Es war wahrlich ein Fest bis in den Morgen hinein!

mehr

Wiener Tafel präsentiert "Rezepte mit Sinn" auf der cook&look


 

Donnerstag, 10. Jänner bis Sonntag, 13. Jänner 2013
jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr

Messe Wien / Halle B
Messeplatz 1, A-1020 Wien

Wiener Tafel-Messestand neben der Event-Bühne,

Prominente kochen live gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung auf der Eventbühne:
Freitag, 11. Jänner 2013, 14:00 bis 15:00 Uhr:

ORF Wetterexpertin und leidenschaftliche Hobbyköchin Christa Kummer, Haubenkoch Christian Domschitz vom Restaurant Vestibül im Burgtheater, Kochbuchautorin und Gründerin des Babette’s Nathalie Pernstich und die stellvertretende Obfrau der Wiener Tafel Nadine Zielonke kochen live auf der Eventbühne der cook&look „Rezepte mit Sinn“ aus der Sammeledition. Die Kochbüchlein schaffen Bewusstsein für einen reflektierten Umgang mit Lebensmitteln und bringen Spendeneinnahmen für Österreichs älteste Tafelorganisation.

www.cookandlook.at

 

Lebensmittel-Spenden aus dem Lebensministerium



Martin Haiderer, Obmann und Gründer der Wiener Tafel, übernahm offiziell die kostbaren Lebensmittel-Spenden gestern Vormittag von Generalsekretär Reinhard Mang, Umwelt- und Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich, Johann Sommer, Vorsitzender des Zentralausschusses und Katrin Scherbichler, Mitarbeiterin des Lebensministeriums (v.l.n.r.).

Weihnachtshilfsaktion: Lebensmittel sind kostbar!

Wie kostbar Lebensmittel sind - ganz besonders für Armutsbetroffene, das machten die MitarbeiterInnen des Lebensministeriums im Rahmen einer gemeinsamen weihnachtlichen Hilfsaktion sichtbar: "Um benachteiligten Menschen ein bisschen Weihnachtsfreude zu schenken, haben wir im Lebensministerium eine Lebensmittel-Weihnachtsaktion gestartet. Viele MitarbeiterInnen unterstützten im Rahmen der Aktion die Wiener Tafel und stellten Teigwaren, Konserven, Mehl, Babynahrung und vieles mehr zur Verfügung", zeigt sich Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich anlässlich der Übergabe der gespendeten Lebensmittel an Martin Haiderer, Gründer und Obmann der Wiener Tafel, erfreut. "Aktionen wie diese heutige zeigen nicht nur wie einfach direkte Hilfe sein kann sondern fördern auch einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln. Dies ermöglicht Menschen in Armut eine gedeckte Tafel zum Weihnachtsfest", freut sich Martin Haiderer über die zahlreichen Spenden. Kistenweise wurden haltbare Lebensmittel im Lebensministerium am 20. Dezember 2012 der Wiener Tafel übergeben. Unmittelbar danach wurde die kostbare Fracht direkt zu den Sozialeinrichtungen gebracht.

 

"Rezepte mit Sinn"


Sammeln und Spenden

 


Auch Christian Clerici ist begeistert von den Rezepten gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung!

Weihnachtsgeschenke mit Sinn!

Die Sammeledition liebevoll gestalteter, hervorragender und trotzdem einfach nach zu kochender Rezepte gibt es ab sofort um Euro 7,80 - von jedem verkauften "Rezepte mit Sinn"-Büchlein geht 1 Euro als Spende an die Wiener Tafel. Zu kaufen gibt es die "Rezepte mit Sinn" in den beiden Babette's Kochbuchhandlungen in der Schleifmühlgasse und am Hof, in ausgesuchten "Suppe mit Sinn"-Lokalen und direkt bei der Wiener Tafel: office(at)wienertafel.at

Drei erste Ausgaben der "Rezepte mit Sinn"

Heiße Suppe gegen soziale Kälte - diesem Thema hat Nathalie Pernstich in Anlehnung an die Winterhilfsaktion der Wiener Tafel "Suppe mit Sinn" das erste Büchlein der Sammeledition "Rezepte mit Sinn" gewidmet. Haubenköche und Küchenchefs von "Suppe mit Sinn" - Lokalen haben ihre Suppenrezepte zur Verfügung gestellt. In der zweiten Ausgabe hat sich Nathalie Pernstich ganz dem Erdapfel in seiner Fülle an kulinarischen Möglichkeiten verschrieben. Und das dritte Büchlein der "Rezepte mit Sinn" ist dem Festmenü gewidmet!

www.babettes.at

mehr

Starkoch Johann Lafer kürte beste "Suppe mit Sinn" Wiens


... and, the winner is ...

Starkoch Johann Lafer kam für die Wiener Tafel nach Wien um die beste "Suppe mit Sinn" zu küren: Am Donnerstag, 22. November 2012 im "Motto am Fluss" war es dann soweit!


Schmackhaft, preisgünstig, leicht nachzukochen und gesund sind sie - Wiens drei beste "Suppen mit Sinn"! Doris Markovic überzeugte Johann Lafer und Mario Bernatovic, Küchenchef des "Motto am Fluss mit ihrer Kürbissuppe mit Limetten - gefolgt von Michael Menzel und Brigitte Smrcka - die mit Platz zwei und drei in der allerersten Liga mitspielen!

"Eine durch und durch sinnvolle Aktion, die ich aus vollem Herzen unterstütze", zeigte sich auch Johann Lafer von der Winterhilfsaktion der Wiener Tafel überzeugt und Nicholas Ofczarek, Marika Lichter, Tamara Metelka, Heilwig Pfanzelter sowie Nathalie Pernstich, Babette's, Ö1 Radioköchin Colette Prommer und Bernd Schlacher, Szenewirt und Betreiber des "Motto am Fluss", schlossen sich der Meinung an und zeigten sich ebenfalls von den drei Suppenkreationen begeistert.

mehr

Aktion: "Weihnachtsfreude weitergeben"


Unter dem Motto "Weihnachtsfreude weitergeben" sammelt die Wiener Tafel bereits zum dritten Mal in Kooperation mit dem Lagerraumanbieter MyPlace-SelfStorage von Montag, 26. November bis Mittwoch, 19. Dezember 2012 Weihnachtsspenden, um bedürftigen Menschen in Sozialeinrichtungen zu Weihnachten eine Freude zu machen.

MyPlace-SelfStorage stellt zu diesem Zweck in jedem seiner acht Häuser in Wien ein Lagerabteil zur Verfügung, in dem Spendenwillige wochentags von 8:30 bis 17:30 Uhr und samstags von 9:00 bis 13:00 Uhr haltbare, nicht kühlpflichtige Nahrungsmittel wie Teigwaren, Reis, Kaffee und Zucker oder originalverpackte Hygieneartikel wie Waschmittel, Duschgel oder Babypflegeprodukte vorbeibringen können.

Die Wiener Tafel verteilt die Spenden dann im Rahmen der regulären Lebensmittellieferungen an Armutsbetroffene in über 83 Sozialeinrichtungen in Wien. Alle MyPlace Standorte in Wien finden Sie unter http://www.myplace.at/standorte.html

 

Rechtsschutzversicherung D.A.S. unterstützt Wiener Tafel


Vorstände und MitarbeiterInnen schenkten "Suppe mit Sinn" am Schottentor aus

Die Winterhilfsaktion der Wiener Tafel bekam tatkräftige Unterstützung: D.A.S. Rechtsschutzversicherungs-Vorstände Ingo Kaufmann (2.v.l.) Johannes Loinger (2. v. r.) und Michael Wasserbauer Leiter der D.A.S. Betriebsorganisation (1.v.r.), sowie Pedro Schwarz, Leiter des D.A.S. Rechnungswesens und weitere sozial engagierte MitarbeiterInnen des Versicherungsunternehmens schlüpften in die Wiener Tafel-Schürzen und schenkten am Donnerstag, 15. November gemeinsam mit ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Wiener Tafel unterstützt von Ulli Schmidt, Geschäftsführerin der Wiener Tafel und Karl Anton Goertz, Fundraising-Verantwortlicher der Wiener Tafel (1.v.r), am "Suppe mit Sinn"- Stand von Wiener Tafel und Restaurant "yamm!" am Plateau des Schottentors, auf Höhe von Universitätsring 12 "heiße Suppe gegen soziale Kälte" aus.

Direkt zur Suppe mit Sinn

"Suppe mit Sinn 2012"- Presse-Auftakt


Prominenter "Suppe mit Sinn" - Ausschank am Schottentor

 


Christian Clerici, Brigitte Karner, Marika Lichter, Cornelius Obonya und Erich Schleyer stellten sich gemeinsam mit Ursula Stenzel, Bezirksvorsteherin Innere Stadt, Nadine Karasek, "yamm!"- Büroleitung, Stefan Witt, "yamm!"- Restaurantleitung, "yamm!"-Küchenchef Walter Schulz, Willy Turecek, Fachgruppenobmann Gastronomie Wien der WKO und Ulli Schmidt, Geschäftsführerin der Wiener Tafel, in den Dienst der Guten Sache und schenkten zum Auftakt der "Suppe mit Sinn 2012" gemeinsam am Schottentor heiße Suppe gegen soziale Kälte aus! Das Restaurant "yamm!" macht es möglich.

Weitere Bilder

Direkt zur Suppe mit Sinn

mehr

Heiße Suppe gegen soziale Kälte!


Winterhilfsaktion "Suppe mit Sinn 2012" startet am 1. November und läuft bis 31. Dezember!

Christian Clerici, Verena Scheitz und Harald Krassnitzer beim gemeinsamen "Suppe mit Sinn"-Ausschenken mit Martin Haiderer, Gründer und Obmann der Wiener Tafel.

Die Suppe mit Sinn Ist die jährliche Winterhilfsaktion der Wiener Tafel: Sozial engagierte GastronomInnen im Großraum widmen eine Suppe auf ihrer Speisekarte der Wiener Tafel und führen für jede verkaufte Portion einen Euro Spende an Österreichs älteste und erfolgreichste Tafelorganisation ab! Mit einem Euro kann die Wiener Tafel bis zu zehn Armutsbetroffene mit Lebensmitteln versorgen. Lebensmittel, die andernfalls vernichtet würden!

mehr

Rund 170 sozial engagierte Gastwirtschaften in ganz Wien trugen vergangenes Jahr die Winterhilfsaktion mit! Mit den wichtigen Spendeneinnahmen sorgten sie für starke Unterstützung im Kampf gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung!
Bereits über 100 Gastronomiebetriebe in ganz Wien haben schon ihre Mitarbeit für heuer zugesagt! Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Wiener Tafel schwärmen seit Wochen aus um weitere engagierte GastronomInnen zu finden, die mitmachen: Hier die Adressen aller Lokale

Prominente Unterstützung:Erwin Steinhauer, Verena Scheitz, Konstanze Breitebener, Christian Clerici, Marika Lichter, Harald Krassnitzer und Heinz Holezek (2012 gestorben) verkosten gemeinsam mit Martin Haiderer, Gründer und Obmann der Wiener Tafel, im Café Landtmann "Suppe mit Sinn" bervor sie diese ausschenken!

"Suppe mit Sinn" Gewinnspiel 2012

Starkoch Johann Lafer kürt beste "Suppe mit Sinn"- Rezepte Wiens Schicken Sie uns Ihr Lieblings-Kürbissuppen-Rezept bis 7.11.2012! Die drei FinalistInnen kochen gemeinsam mit Johann Lafer am 22. November 2012 im "Motto am Fluss". Hauptpreis: Drei Tage Urlaub am Bauernhof in einer Genussregion Österreichs.

Infos

Erste Wiener Freiwilligenmesse


Auf der ersten Wiener Freiwilligenmesse stellen sich mehr als 60 gemeinnützige Vereine, Initiativen und Verbände vor. Sie zeigen was sie leisten und in welchen Bereichen sie Freiwillige einsetzen.
Die Wiener Tafel ist mit dabei! Interessierte können sich unverbindlich über die Tätigkeiten bei der Wiener Tafel informieren.

Freitag, 12. Oktober: 12.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, 13. Oktober: 10.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Künstlerhaus, Karlsplatz 5, 1010 Wien

www.freiwilligenmesse.at

Macht Ehrenamt im Alter glücklich?


Nachbericht Podiumsdiskussion



- die Wiener Tafel-Podiumsdiskussion im 20. Stockwerk des Wiener Ringturmes am 6. September 2012 fand anlässlich des 13. Geburtstages Österreichs ältester Tafelorganisation in Kooperation mit der Tageszeitung "DerStandard"und mit Unterstützung von DONAU Versicherung AG und VIENNA INSURANCE GROUP statt: Unter der gewohnt souveränen und eleganten Diskussionsleitung von Karin Bauer, Leitung "KarriereStandard", lieferten Johanna Stefan, Generaldirektorin DONAU Versicherung AG, VIENNA INSURANCE GROUP, Elisabeth Pittermann, Gesundheits- und Sozialsprecherin des Pensionistenverbandes Österreichs, Andreas Kumpf, Autor des Buches "Glück im Alter", ehemaliger Unternehmensberater, Bernd Marin, Soziologe, Altersforscher, Frank Hoffmann, Schauspieler, Regisseur, Intendant des Güssinger Kultursommers, mannigfach sozial und kulturell engagierter "Pensionist" - aber absolut nicht im "Ruhestand, Martin Haiderer, Gründer und Obmann der Wiener Tafel, spannende, interessante und erhellende Beiträge am Podium vor vollem Saal!

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die engagierten und interessanten Diskussionsbeiträge aus dem Publikum und mit einem gelungenen Ausklang mit Geburtstagstorte von der Ideenbäckerei Geier und guten Gesprächen bei einem feinen Buffet, gestiftet von der VIENNA INSURANCE GROUP!


Fotos finden Sie auf unserer Facebook Seite.

Das war die LANGE TAFEL 2012 <p/> Motto: "Ich hab' was übrig für die Wiener Tafel"


Zum ersten Mal fand heuer die traditionelle "Lange Tafel" am Wiener Naschmarkt statt: Gemeinsam mit Martin Haiderer, Gründer und Obmann der Wiener Tafel, schwangen die prominenten UnterstützerInnen der Wiener Tafel Marika Lichter und Christian Clerici und die Festgäste "Märkte-Stadträtin" Sandra Frauenberger, Renate Kaufmann, Bezirksvorsteherin von Mariahilf, Leopold Plasch, Bezirksvorsteher von der Wieden, Adelheid Sagmeister, Direktorin des Marktamtes, Johannes Lingenhehl, IG Naschmarkt und Wolfgang Oberascher, Verkaufs- und Marketingdirektor von Eurest die Kochlöffel: Die frischen Warenspenden der Naschmarkt-StandlerInnen wurden in einem "Restl-Wok" zu einem köstlichen Gemüsegericht verkocht und den PassantInnen und Gästen an der Langen Tafel kredenzt! Auch heuer wieder wurden mit Unterstützung der Sponsoringpartner der Wiener Tafel - allen voran Eurest - über 1000 Gäste bewirtet.

mehr

Wiener Tafel rettet umweltfreundlich Tiefkühlkost


Jungfernfahrt des fünften Wiener Tafel-Hilfslieferfahrzeuges: Erdgas betriebener Flottenzuwachs mit Tiefkühlfunktion

Die Wiener Tafel präsentierte am Donnerstag, 14. Juni 2012, gemeinsam mit Umweltstadträtin Ulli Sima und dem prominenten Unterstützer Christian Clerici im Arkadenhof des Wiener Rathauses ihr neues umweltfreundliches Hilfslieferfahrzeug mit Tiefkühlfunktion: Zum ersten Mal in der 13-jährigen Geschichte der Wiener Tafel können auch tiefgekühlte Lebensmittel in relevanten Mengen vor dem Müll gerettet werden! Nach der feierlichen Übergabe des Erdgas betriebenen Mercedes-Sprinter startet die erste Liefertour mit rund 200 kg Tiefkühlfisch von Nestlé Österreich zu den Sozialeinrichtungen mit tatkräftiger Hilfe von Christian Clerici.

mehr

Wiener Tafel: 414.000 kg gerettete Lebensmittel für Armutsbetroffene


Österreich älteste Tafel-Organisation zieht Bilanz: Bei einer Steigerung des Warenvolumens im Jahr 2011 um 25% legte die Wiener Tafel besonderen Wert auf einen hohen Anteil an Obst, Gemüse und Hygieneprodukten. Auch 2012 soll das Angebot für armutsbetroffene Menschen noch mehr frische und gesunde Lebensmittel enthalten und der große Bedarf an Hygieneprodukten weiterhin berücksichtigt werden.  Um die Hilfslieferungen auch heuer aufrechterhalten zu  können startet die Wiener Tafel unter anderem die Aktion: "Wir tanken für Ihre Spende!"

mehr

 

STATEMENTS
Ehrenamtliche MitarbeiterInnen
und Ihr Wort

Karin Cremer

Warum schenkst Du der WT Deine Zeit?

"Es ist für mich die sinnvollste Verwertung von Überproduktionen, falsch etikettierter Ware,etc. - einfach die Produkte direkt an die Bedürftigen weiterzugeben. Von jeder Tour komme ich zufrieden zurück, es macht mich einfach glücklich, die Freude der Bedürftigen und der Mitarbeiter der Sozialeinrichtungen zu sehen, wenn wir sie beliefern.
Auch bei diversen anderen Veranstaltungen habe ich immer nur positives Feedback."

 

Alrun Mayer

"Was mich an der Arbeit an der Wiener Tafel fasziniert, ist das simple Prinzip des Umverteilens und der schöne Gedanke, dass es in einer sogenannten Überfluss- und Wohlstandsgesellschaft Menschen gibt, die solidarisch denken und - das wichtigste - einfach tun!"