Dezember 2014
Editorial

Wir machen das ganze Jahr hindurch auf die Bedürfnisse benachteiligter Menschen am Rande unserer Gesellschaft aufmerksam. Aber gerade jetzt in der kalten Jahreszeit werden die Themen Armut und Wohnungslosigkeit noch brisanter. Karitative Organisationen sind jetzt besonders gefragt. Die Wiener Tafel legt tagtäglich viele Kilometer zurück, um armutsbetroffene Menschen mit geretteten Lebensmitteln zu versorgen. Für so manchen wird gerade Weihnachten zur Belastung – an Feiern ist meist nicht zu denken, wenn nicht einmal genug für ein Leben in Würde vorhanden ist.  Setzen Sie ein Zeichen: Jede und Jeder kann die Arbeit der Wiener Tafel im Sinne einer gerechteren Gesellschaft unterstützen: Essen Sie noch bis 31. Dezember in einem der 120 „Suppe mit Sinn“-Lokale in Wien „heiße Suppe gegen soziale Kälte“. Denn von jeder Portion „Suppe mit Sinn“ geht ein Euro als Spende an die Wiener Tafel. Mit einem Euro versorgt die Wiener Tafel bis zu zehn Bedürftige mit guten Lebensmitteln, welche andernfalls in der Mülltonne gelandet wären  www.suppemitsinn.at.
Jeder Beitrag zählt! Spendeninformationen finden Sie auf www.wienertafel.at/spenden und im vorliegenden Newsletter.
Herzlichen Dank!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und die besten Wünsche für 2015!

Danke,
Ihre Ulli Schmidt
 

Profi(l): Max Schuster

Es war ein Artikel im Standard, durch den Max Schuster auf die Wiener Tafel aufmerksam wurde. Seit sieben Jahren engagiert sich der 60jährige Unternehmensberater schon für die gute Sache. Derzeit ist Max sowohl als Fahrer als auch als Mitglied der Arbeitsgruppe Foodwaste im Einsatz. Seinen Beweggrund, für die Wiener Tafel tätig zu sein, formuliert er so: „Als Profiteur der Kreisky’schen Bildungsinitiative fühle ich mich verpflichtet, der Gesellschaft auch wieder etwas zurück zu geben.“ In besonderer Erinnerung ist Max ein Gespräch im Rahmen einer Liefertour mit Ute Bock, die für ihren Einsatz für AsylwerberInnen und Flüchtlinge bekannt ist. Für die Zukunft wünscht er der Wiener Tafel, die Kraft das bisher Erreichte fortzusetzen, aber auch den Mut und die Offenheit, neue Dinge anzugehen.


Benefizclubbing "Wiener DJs für Wiener Tafel"
Wann: 29.01.2015
Wo: WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien
Nähere Infos siehe www.wienertafel.at

 

 

trennlinie

Intern: Run for Charity beim Vienna City Marathon 2015

Sie haben gute Vorsätze für das kommende Jahr, sind körperlich fit und wollen es auch über die Weihnachtsfeiertage und über Silvester hinaus bleiben? Werden Sie Teil unseres Run for Charity Teams beim 32. Vienna City Marathon am 12. April 2015 und geben Sie so unter dem Motto „laufend gegen Armut unterwegs“ dem Weihnachtsspeck keine Chance. Sammeln Sie ganz einfach online Spenden und erhalten so einen Startplatz beim Vienna City Marathon 2015. Wir haben ein reserviertes Kontingent von jeweils 30 Marathon-, Halbmarathon- und Staffelmarathon-Startplätzen, die darauf warten genutzt zu werden. So tun Sie nicht nur sich und Ihrem Körper etwas Gutes, sondern zeigen auch Ihr soziales Engagement.
Wählen Sie bei der Anmeldung
aus und entscheiden Sie sich dann für die Wiener Tafel. http://www.vienna-marathon.com/?url=runforcharity

Neben LäuferInnen sucht die Wiener Tafel auch SponsorInnen für den gemeinsamen Auftritt beim Marathon. Schließlich wollen wir unsere Wiener Tafel-HeldInnen nach dem Marathon gebührend feiern! Wenn Sie uns unterstützen können und wollen, wenden Sie sich bitte an: karlanton.goertz@wienertafel.at

 

 

Partnerschaft: Weihnachtsfreuden für die Wiener Tafel

Tetra Pak entscheidet sich heuer zum zweiten Mal für „spenden statt schenken“: Mit 10.000 Euro zu Gunsten der Wiener Tafel setzt der Marktführer von Verarbeitungs- und Verpackungssystemen für Lebensmittel ein starkes Signal ganz im Sinne der Nachhaltigkeit! Statt in Weihnachtsgeschenke für GeschäftspartnerInnen, KundInnen und MitarbeiterInnen zu investieren unterstützt Tetra Pak die soziale Transferarbeit der Wiener Tafel und beweist damit soziales und ökologisches Engagement. Herzlichen Dank für dieses „Best Practice“ der besonderen Klasse!

Dr. Josef Meyer (Geschäftsführer Tetra Pak) und Mag. Ulrike Schmidt (Geschäftsführerin Wiener Tafel).

MyPlace-SelfStorage veranstaltet auch heuer wieder zu Gunsten der Wiener Tafel die Aktion "Weihnachtsfreude weitergeben". MyPlace stellt in jeder seiner 10 Wiener Niederlassungen ein Lagerabteil zur Aufbewahrung der Sachspenden zur Verfügung, bis diese im Rahmen der regelmäßigen Touren der Wiener Tafel an bedürftige Menschen verteilt werden. Bis Freitag, 12. Dezember, wochentags von 8:30 bis 17:30 Uhr und samstags von 9:00 bis 13:00 Uhr, können Lebensmittel wie Reis, Teigwaren, Öl, Zucker, Konserven, Kaffee oder Baby-Produkte (Windeln, Pflegemittel, etc.) und sonstige originalverpackte Hygieneartikel (Duschgels, Shampoos, etc.) in den einzelnen MyPlace-Niederlassungen abgegeben werden. Diese Produkte werden in den Sozialeinrichtungen dringend gebraucht. www.myplace.at/standorte.html

trennlinie

 

Faktum: Wünsche an das Christkind

Sie sind noch auf der Suche nach einer wirklich sinnvollen Verwendung für Ihr Weihnachtsgeld? Die Anforderungen an die Wiener Tafel wachsen stetig. Um auch weiterhin so effizient gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung arbeiten zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung. Mit kleinen und großen Geschenken können Sie die Arbeit unseres spendenfinanzierten Vereins unterstützen:

1 Webcam
2 IP Sicherheitskameras
3 Desktop PC´s (mind. 4 GIG RAM)
3 Bildschirme (22 bis 24’’)
3 Laptops
1 Moderationskoffer
1 Luftbefeuchter für unseren 77m² Büroraum
3 Versperrbare Handkassen
10 Scheren
5 Heftmaschinen
5 Thermoskannen
10 Taschenrechner
5 Bluetooth-Mäuse

 

 

LeserInnen-Post

Glück ist für mich…
… Zufriedenheit.
Ein Lebensmittel auf das ich nicht verzichten kann…
… Erdäpfel.
Der Wiener Tafel wünsche ich…
… noch einmal 15 Jahre.
(Mag. Christine Hochholdinger, Umweltministerium)

 

 

Die Tafel bringt’s zum Tageszentrum Ester

Ester ist eine ambulante Einrichtung der Wiener Wohnungslosenhilfe. Bei Ester finden obdachlose und wohnungslose Frauen einen geschützten Raum vor, in dem sie zur Ruhe kommen, sich stärken, Energie sammeln und ihre Bedürfnisse pflegen können. Ester unterstützt betroffene Frauen beratend, wenn es etwa darum geht Ansprüche geltend zu machen oder auch beim Finden einer geeigneten Wohnform. Gesellschaftliche und kulturelle Aktivierungsangebote, Informations- und Bildungsveranstaltungen, aber auch Feste helfen den Frauen dabei, neue Stabilität zu finden und sich weiterzuentwickeln.

 

Aktuell: Weihnachten trotz(t) Armut

Immer mehr Menschen verzichten auf Weihnachtsgeschenke und investieren ihr Geld stattdessen in soziale Projekte. Zählen auch Sie zu diesen? Die Wiener Tafel bietet Ihnen Gelegenheit sinnvoll und nachhaltig zu schenken. Erfahren Sie im Folgenden mehr dazu:

  • Adventkalender

Werfen Sie jeden Tag einen Blick in den Wiener Tafel online Adventkalender! Unter den SpenderInnen werden auch tolle Preise verlost.
www.wienertafel.at/adventkalender

  • Geschenkspende

Eine Geschenk-Spende an die Wiener Tafel rettet wertvolle Lebensmittel vor der Vernichtung und versorgt damit Armutsbetroffene! Für eine solche Spende erhalten Sie als Bestätigung eine Urkunde von der Wiener Tafel, die Sie auch weiterschenken können. Geschenke mit Sinn, jetzt bestellen

  • Weihnachtsgeschenke online kaufen

Wenn Sie Ihre Geschenke online kaufen und die Wiener Tafel gleichzeitig unterstützen wollen, können Sie dies auf http://planethelp.com/at machen. Mit Ihrem Einkauf werden automatisch einige Prozent Ihrer Einkaufssumme an die Wiener Tafel gespendet. Es entstehen dadurch keine Zusatzkosten für Sie. Die Höhe der Spenden können Sie auf dem Partnerportal nachvollziehen.

  • Rezepte mit Sinn können ein wertvolles kleines Weihnachtsgeschenk sein! Erhältlich am Infostand der Wiener Tafel in „Wien Mitte - The Mall“ jeweils Donnerstag und Freitag von 13:00 bis 19:00 Uhr in der Zeit zwischen 27. November und 19. Dezember 2014.

 

 

Spenden | Presse | Hintergründe | Jeder profitiert | Termine | Impressum
Wiener Tafel - der Verein für sozialen Transfer {domain.address}
ZVR: 283 996 437 | Redaktion: U.Schmidt, M. Hübl, J. Pammer, S. Herburger, P. Günczler
www.wienertafel.at | office@wienertafel.at | +43 1 236 56 87

Abmelden
© copyright Wiener Tafel 2014