spendenstempel

Spendenkonto ERSTE Bank:
IBAN: AT09 2011 1310 0530 3005


Wiener Tafel ist Mitglied bei:

Suppe mit Sinn Tafelbox Lange Tafel

partner

Spenden statt schenken

Ihr ganz besonderer Anlass
Sie feiern Hochzeit, Geburtstag oder Jubiläum. Sie wollen zu diesem Anlass nicht nur für Ihre Freunde und Verwandten die Festtafel decken, sondern Ihr Glück auch mit jenen Menschen teilen, die es weniger gut im Leben haben. Viele Brautpaare und Geburtstagskinder verzichten daher auf Geschenke und Blumen. Sie helfen stattdessen der Tafel, den Tisch auch für Menschen in Armut zu decken. Denn Blumen welken schnell, Ihre Hilfe aber bleibt.

Die Tafel decken
"Tischlein deck dich" ist ein Märchen. Sie können es wahr machen. Denn Ihre Spende ermöglicht der Wiener Tafel tausende Armutsbetroffene täglich mit wichtiger Nahrung zu versorgen. Die Wiener Tafel rettet als ehrenamtlicher Umwelt- und Sozialverein Lebensmittel mit kleinen optischen Mängeln vor dem Müll und versorgt damit Menschen in Mutter-Kind-Heimen, Frauenhäusern, Flüchtlingsasylen und Obdachlosenheimen.

Unser Service für Sie

Gerne planen wir mit Ihnen Ihre Spendenaktion in einem persönlichen Gespräch

Gerne beraten wir Sie hinsichtlich der Unterstützung eines konkreten Projektes

Sie erhalten von uns Informationsmaterial für Ihre Gäste

Wir stellen Ihnen unsere Spendenbox für besondere Anlässe zur Verfügung

Auf Wunsch senden wir Ihnen mit persönlichem Vordruck versehene Erlagscheine

Falls erwünscht informieren wir vor Ort über die Arbeit der Wiener Tafel

Gerne versenden wir einen Dankesbrief an Ihre Gäste und schicken Ihnen eine Spenden-Übersicht

Bei Interesee bitte melden bei:
Karl-Anton Goertz
Tel.: + 43 (1) 236 56 87 DW 010
Mobil: + 43 (0) 650 901 00 34
E-Mail: karlanton.goertz(at)wienertafel.at

NEWSFLASH

Die Wiener Tafel setzt heuer bereits zum dritten Mal auf Straßenwerbung. Ab Juli werden auf öffentlichen Plätzen in Wien und Niederösterreich DialogerInnen über die Wiener Tafel informieren und die PassantInnen einladen unsere Arbeit gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung zu unterstützen.

Die DialogerInnen tragen ein T-Shirt bzw. eine Jacke der Wiener Tafel und können sich auch als DialogerInnen ausweisen. Sie sind berechtigt über die Wiener Tafel zu informieren und die BürgerInnen von einem Engagement im Rahmen einer Förderschaft zu überzeugen. Die DialogerInnen sind nicht berechtigt Geld- oder Sachspenden direkt entgegenzunehmen.

Heute (16.7.2018) treffen Sie die DialogerInnen Annalina, Magdalena, Victoria und Matthias vor dem Kaufhaus Gerngroß auf der Mariahilfer Straße sowie Nico, Amina und Ken in der Spittelau.

Mehr Info...



STATEMENTS
Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen am Wort
Susanne Regner

"Lieber würde ich die Welt verändern, dann sollte es unter anderem keine Armut und keine Vernichtung von Lebensmitteln geben. Das kann ich nicht, aber ich kann die Wiener Tafel unterstützen."