spendenstempel

Spendenkonto ERSTE Bank:
IBAN: AT09 2011 1310 0530 3005


Wiener Tafel ist Mitglied bei:

Suppe mit Sinn Tafelbox Lange Tafel

partner

Dauerspenden

Unterstützen Sie die Wiener Tafel regelmäßig mittels Dauerauftrag oder SEPA-Lastschriftmandat.

Dauerspender helfen uns am besten einen Teil unserer fixen Kosten zu decken, und so sorgenfreier und zukunftsorientiert arbeiten zu können.

Bestimmen Sie selbst Ihren monatlichen Beitrag

Mit 120,- Euro füllen Sie ein ganzes Hilfslieferfahrzeug voll hochwertiger geretteter Lebensmittel, mit denen Armutsbetroffene versorgt werden können.

Mit 50,- Euro retten Sie so viele Über-Lebensmittel, wie in eine Mülltonne passen.

Mit 10,- Euro versorgen Sie eineN ArmutsbetroffeneN mit einem Einkaufswagerl voll geretteter Lebensmittel.

Laden Sie hier SEPA-Lastschriftmandat - Formular herunter.

Sie können das ausgefüllte und unterschriebene Formular:

  1. entweder per Post schicken an:
    Wiener Tafel - der Verein für sozialen Transfer
    Simmeringer Hauptstraße 2-4
    1110 - Wien
  2. oder eingescannt per E-Mail senden an:
    spende@wienertafel.at
  3. oder persönlich im Büro der Wiener Tafel abgeben (Adresse w.o.)

NEWSFLASH

Die Wiener Tafel setzt heuer bereits zum dritten Mal auf Straßenwerbung. Ab Juli werden auf öffentlichen Plätzen in Wien und Niederösterreich DialogerInnen über die Wiener Tafel informieren und die PassantInnen einladen unsere Arbeit gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung zu unterstützen.

Die DialogerInnen tragen ein T-Shirt bzw. eine Jacke der Wiener Tafel und können sich auch als DialogerInnen ausweisen. Sie sind berechtigt über die Wiener Tafel zu informieren und die BürgerInnen von einem Engagement im Rahmen einer Förderschaft zu überzeugen. Die DialogerInnen sind nicht berechtigt Geld- oder Sachspenden direkt entgegenzunehmen.

Heute (13.7.2018) treffen Sie die DialogerInnen Annalina, Magdalena, Victoria und Matthias in St. Pölten sowie Nico, Amina und Ken in Simmering.

Mehr Info...



STATEMENTS
Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen am Wort
Karl Paul Weber Warum schenkst Du der Wiener Tafel Deine Zeit? "Also von "Schenken" kann keine Rede sein. Ich bekomme ein großes Auto zum Fahren, ein kühles Getränk, kostenloses Fitness-Training und das schöne Gefühl, gebraucht zu werden..."