spendenstempel

Spendenkonto ERSTE Bank:
IBAN: AT09 2011 1310 0530 3005


Wiener Tafel ist Mitglied bei:

Suppe mit Sinn Tafelbox Lange Tafel

partner

social networks

Das war die Lange Tafel 2015: Lebensmittel retten macht Schule!

Gemeinsam engagieren und genießen - mit den Tourismusschulen MODUL der WKW

Ein riesengroßes Dankeschön an alle, welche die Lange Tafel 2015 zu einem riesengroßen Erfolg werden ließen!

 
Bildunterschrift:

Festliche Eröffnung der Langen Tafel 2015 durch (v.l.n.r) Alexandra Gruber, GF der Wiener Tafel, Heidelinde Haas, Obfrau der Wiener Tafel, Bernd Koch, MODUL, Gottfried A. Gansterer, MODUL, KR Peter Dobcak, Obmann derSparte Gastronomie der WKW, Gerald Etzler, Wiener Kabinettorchester, Christine Egger, MODUL, Martin Haiderer, Gründer und stv. Obmann der Wiener Tafel, Markus Hübl, Moderator, Silvester Janiba und Wolfgang Lhotka, Wiener Kabinettorchester und die Studierenden der Tourismusschulen MODUL

 

Unser besonderer Dank gilt den Kooperationspartnern – allen voran den Tourismusschulen MODUL der Wirtschaftskammer Wien, die mit ihren Studierenden die Lange Tafel zu etwas ganz Besonderem machten! Wunderbares Essen von den Lehrenden und Studierenden zubereitet und den ganzen Tag hindurch hochprofessionelles, liebenswürdiges Service – die SchülerInnen des Modul bewiesen mit ihren AusbildnerInnen: Die MODUL-Familie ist ein perfektes Team! In diesem Sinne ein herzliches Dankeschön an Direktor Werner Schnabl, Johanna Aigner, Christine Egger, Gottfried A. Gansterer, Bernhard Koch und Christoph Wutzl, die mit ihren Studierenden die Lange Tafel 2015 zu einem besonderen Erlebnis machten!

Als Festredner setzte Komm.-Rat Peter Dobcak, Obmann der Sparte Gastronomie der Wirtschaftskammer Wien, ein starkes Signal und plädierte für mehr Augenmaß bei der Gesetzgebung im Sinne eines verantwortungsvollen Umgangs mit Lebensmitteln.

Und ein ganz herzliches Dankeschön allen Kooperationspartnern und Sponsoren: BrauUnion, Ideenbäckerei Geier, METRO Cash&Carry, Partyverleih Frankl, Fire-Ex, SupportingPool Bühnentechnik,  Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) und die engagierten MitarbeiterInnen der MA 59 und KASTNER Gruppe, welche die Lebensmittel für die rund 1.000 Gäste an der „Langen Tafel“ zur Verfügung stellte und alle ganz besonders zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen.


Nach der feierlichen Eröffnung der „Langen Tafel 2015“ um 12:00 Uhr gab es den ganzen Tag hindurch Unterhaltungsprogramm mit Live-Musik von Wiener Kabinettorchester, Thomas Andreas Beck und Band, Stimmgewitter Augustin, und als letzten Höhepunkt eines besonderen Tages den Auftritt der MusikarbeiterInnenkapelle! Alle KünstlerInnen verzichteten zu Gunsten der Wiener Tafel auf ihre Gage!

Ab 15:00 Uhr bereiteten die beiden jungen Kochkünstler – beide frisch gebackene Absolventen des MODUL – Jonas Chech und Thomas Bernhard und Ernährungssoziologin und Kochbuchautorin Michaela Russmann von der BioWerkstatt in der Biberstraße im Rahmen ihrer Live-Restl-Küche auf der Bühne aus Lebensmitteln, die ehrenamtliche MitarbeiterInnen und jugendliche HelferInnen am Brunnenmarkt eingesammelt hatten, Köstliches zu!

Bei der Gewinnspielziehung ab 16:30 Uhr gab es neben dem Hauptpreis - einem Kurzurlaub in einer Genussregion Niederösterreichs von „Urlaub am Bauernhof“ - einen Geschenkkorb voll herrlicher regionaler Spezialitäten samt Kochbuch von „Genussregion Österreich“, einen Jollydays Gutschein und ganz besondere Kochbücher „Wenn die Küche kalt bleibt“ und Rohkostkochbuch „Rohgenuss“ von Michaela Russmann, BioWerkstatt und die Krimikochbücher „Mord zwischen Messer & Gabel“ und „Mord im Weinkeller“ zur Verfügung gestellt von der Agentur Event Partner Austria!
 
Bilder zur Langen Tafel unter www.langetafel.at




NEWSFLASH

Die Wiener Tafel setzt heuer bereits zum dritten Mal auf Straßenwerbung. Ab Juli werden auf öffentlichen Plätzen in Wien und Niederösterreich DialogerInnen über die Wiener Tafel informieren und die PassantInnen einladen unsere Arbeit gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung zu unterstützen.

Die DialogerInnen tragen ein T-Shirt bzw. eine Jacke der Wiener Tafel und können sich auch als DialogerInnen ausweisen. Sie sind berechtigt über die Wiener Tafel zu informieren und die BürgerInnen von einem Engagement im Rahmen einer Förderschaft zu überzeugen. Die DialogerInnen sind nicht berechtigt Geld- oder Sachspenden direkt entgegenzunehmen.

Heute (13.7.2018) treffen Sie die DialogerInnen Annalina, Magdalena, Victoria und Matthias in St. Pölten sowie Nico, Amina und Ken in Simmering.

Mehr Info...



Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen am Wort

 

Josef Pammer "Es ist das Konzept, aus dem Überschuss einen Nutzen für Benachteiligte zu schaffen, das mich spontan angesprochen hat! Die aktive Mitwirkung ist für mich unmittelbare Hilfe vor Ort!"