spendenstempel

Spendenkonto ERSTE Bank:
IBAN: AT09 2011 1310 0530 3005


Wiener Tafel ist Mitglied bei:

Suppe mit Sinn Tafelbox Lange Tafel

partner

Suppe mit Sinn

suppemitsinn

Projektidee

Die „Suppe mit Sinn“ ist die jährliche Winterhilfsaktion der Wiener Tafel und findet von 1. November bis 31. Dezember (bzw. optional mit Verlängerung bis Ende Februar) statt. Sozial engagierte GastronomInnen widmen eine Suppe auf ihrer Speisekarte der Wiener Tafel und führen für jede verkaufte Portion einen Euro Spende an Österreichs älteste Tafelorganisation ab! Mit einem Euro versorgt die Wiener Tafel bis zu 10 Armutsbetroffene mit Lebensmitteln. Lebensmittel, die sonst vernichtet würden!
Darüber hinaus findet die „Suppe mit Sinn“ im Jahr 2015 über den Verband der Österreichischen Tafeln, zu dem die Wiener Tafel gehört, erstmals auch österreichweit statt.
Die Aktion wird jährlich von diversen Veranstaltungen und Presseevents begleitet und in zahlreichen Print- und online Medien berichtet. Ebenso wird die Suppe mit Sinn während des gesamten Aktionszeitraumes mit Tischaufstellern, Postern, Flyern, Bierdeckel und Aufklebern in den teilnehmenden Lokalen beworben.

ProjektpartnerInnen
Verband der Österreich Tafeln
Metro
Gabler. Werbung. Film.
MEC-Group
Wirtschaftskammer Wien, Sparte Gastronomie
Über 100 sozial engagierte Gastronomie Lokale alleine in Wien

Projektstart
2008


Mehr Informationen unter:
www.suppemitsinn.at


NEWSFLASH

12.01.2018

frederik’s super shopping week
Ab den 15. Jänner könnt Ihr die Wiener Tafel über frederik's zwei Wochen lang unterstützen:
frederik’s startet am Montag mit 20 % Vergünstigung auf alle Produkte!

Jeden Tag kommen 10 % hinzu, bis es am Freitag bis zu minus 60 % sind.
Ab dem 22. Jänner findet dann frederik’s totaler Clearance Sale statt.

Und was hat das mit der Wiener Tafel zu tun?
Zusätzlich gehen 30 % von dem Gesamtumsatz an wohltätige Zwecke, darunter auch die Wiener Tafel!



STATEMENTS
Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen am Wort

Klaus Alexandra

Ich finde es furchtbar, dass es in Österreich Menschen gibt, die wissen wie Hunger schmeckt. Und ich finde es furchtbar, dass in Österreich solch enorme Mengen einwandfreier Nahrungsmittel vernichtet werden. Und deshalb bin ich froh und dankbar, dass es die Wiener Tafel mit ihrer Brücken- und Aufklärungsfunktion gibt.